… und die Geschichte vom Crowdfunding. #gvgp

Text: Niklas Marten
Bilder: Max Menning

Kollege Zeiger hat im letzten Artikel treffend beschrieben hat, wie man mit BOCK richtig geilballern kann oder beim Geilballern richtig BOCK bekommt. Ich möchte heute auf einen weiteren unserer Grundsätze eingehen: Denn seit Beginn der KRAFT Runner verwenden wir den Hashtag #gvgp.

Um es vorwegzunehmen, (wir sind hier nicht bei “Wer wird Millionär”), die Abkürzung steht für GOOD VIBE GOOD PEOPLE. Doch was bedeutet das für uns?

Alles hat mit einer Runde bekloppter Läufer angefangen, die zusammen an einem Tisch saßen und sich eigentlich nur oberflächlich kannten. Trotzdem wurde damals in Marcos Küche in Prenzlauer Berg innerhalb weniger Stunden ein bis heute in Spontanität und körperlicher Strapazen unübertroffenes Event auf die Beine gestellt: BERLIN - HAMBURG Relay!

 Brandenburger Tor im Oktober 2016 - Marco bereit für den Start nach Hamburg.

Brandenburger Tor im Oktober 2016 - Marco bereit für den Start nach Hamburg.

Bis zum letzten Tag war hatte ich nur einen Gedanken im Kopf: „Das machen wir nicht, wir sind gerade erst den Berlin Marathon gelaufen, Eugi und ich humpeln wie die Bekloppten und es ist f**** Ende Oktober. Außerdem schwitzt Niko so viel, dass jede Klimaanlage kollabieren wird.“

Good vibes, die Relativität von Grenzen.

Schon damals wurde deutlich, dass in einer Gruppe von Menschen Leistungen möglich sind, die man alleine niemals angehen würde. Der Spirit, der uns damals in dieser Nacht dazu bewegt hat, Laufen neu zu definieren und seine Grenzen zu verschieben, den Spirit wollen wir bis heute verbreiten. Als wir damals aus Hamburg wiederkamen, hatten wir derart viel Energie (manche würden es BOCK nennen), die wir an andere Leute weitergeben wollten. Und so etablierten wir den KRAFT Tuesday. Bei unserem ersten Lauf kamen fünf oder sechs Leute im tiefsten Winter. Von Anfang an herrschte nur eine Regel: Selbst alles geben, andere pushen und nicht nach Ausreden suchen, kurz gesagt #geilballern!

 VIBES beim KRAFT Tuesday

VIBES beim KRAFT Tuesday

 VIBES beim Anfeuern in Kopenhagen

VIBES beim Anfeuern in Kopenhagen

Good people, die KRAFT der Community.

Und was war es wohl, was uns angetrieben hat, von LA bis Las Vegas? YOU’RE RIGHT: VIBES und die KRAFT der Gruppe, die einem die Angst nimmt vor einer schier unmöglichen Aufgabe. Zusammen trainieren, zusammen in LA Spaß haben und dann in Las Vegas sterben. Mit den richtigen Leuten, dem richtigen Mindset und jeder Menge Banana Bread (mindestens sechs PRO PERSON) ist alles möglich! Doch auch unsere Freunde aus der ganzen Welt, vor allem unserer Heimatstadt BERLIN, waren nicht untätig. Während wir für 40 Stunden durch das Death Valley gerannt sind, sind parallel in Berlin etliche befreundete Runner unter dem Banner KRAFTAkt durch Berlin gelaufen. Genau der Schub, den man braucht, wenn man nach 2 Stunden Schlaf wieder in die Nacht muss. YOU’LL NEVER RUN ALONE. Egal was wir tun, wir umgeben uns mit den Leuten, die an uns glauben und an die wir glauben. Seien es die bis zu 100 Runner am Kraft Tuesday oder unsere KREW Events, wir haben als Gruppe von Freunden gestartet und daran hat sich bis heute nichts geändert, wir sind einfach ein paar mehr geworden!

 Extra KRAFT beim Berliner Marathon 2017

Extra KRAFT beim Berliner Marathon 2017

 KRAFT Support beim Berlin Halbmarathon 2017

KRAFT Support beim Berlin Halbmarathon 2017

Wir glauben an die KRAFT unserer Community. Die Geschichte vom CROWDFUNDING.

Bei allem, was wir tun, geht es darum eine geile Zeit mit Freunden zu haben. Und für unsere Freunde geben wir gerne jeden Tag alles. Natürlich kostet dies immer Geld. Wir stemmen so viel wir können selber, aber wir wissen auch, dass auf unsere Community verlass ist. Daher haben wir eine Crowdfunding Kampagne gestartet, um die einzelnen Mitglieder beim anstehenden TSP 4.0 (ja, wir sind so bekloppt, dass wir es nochmal machen) zu entlasten.

Sollte dabei noch mehr zusammen kommen, werden wir natürlich ein paar Special KRAFT Tuesdays und unsere anstehenden KRAFT Spiele (blockt euch schon mal den 1.Mai) damit finanzieren. Wir glauben an EUCH und freuen uns über jede Unterstützung, sei sie noch so groß oder klein!

Hier geht es zur Kampagne: bit.ly/kraftcrowdfunding

Also wenn ihr das nächste Mal keinen BOCK auf Laufen oder die Mount Everest Besteigung habt, schnappt euch die Homies und denkt dran, was #gvgp und #geilballern bedeuten!

Comment